Webdesign und Recht

Der Webdesign-Vertrag: ein Überblick

Viele Unternehmen sind heutzutage mit einem Internetauftritt präsent, um sich und seine Waren oder Dienstleistungen vorzustellen. Zur Gestaltung und Erstellung des Internetauftrittes werden dabei häufig Webdesignbüros beauftragt. Schön ist es, wenn das Webdesignprojekt reibungslos über die Bühne geht, die Internetpräsenz also in der vorgesehenen Zeit und wie gewünscht erstellt wird.

mehr lesen

Wohin mit der Datenschutzerklärung?

Häufig fragen Mandanten danach, an welcher Stelle auf ihren Internetseiten eine Datenschutzerklärung anzubringen ist. Reicht es aus, wenn die Datenschutzerklärung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten ist, soll sie unter einem Link „Rechtliches“ oder im Impressum enthalten sein?

mehr lesen

OLG München hält Double-Opt-In-Verfahren für wettbewerbswidrig

Das OLG München hat in seiner Entscheidung vom 27.09.2012, Az. 29 U 1682/12, das in der Praxis gängige Double-Opt-In-Verfahren bei der Anmeldung für Newsletter für unzulässig beurteilt.

mehr lesen

Markenrecht im Internet

Das Privat- und Geschäftsleben wird mehr und mehr beeinflusst durch das Internet. Einkäufe werden über das Internet getätigt oder das eigene Unternehmen wird im Internet präsentiert. Das Internet ist damit alles andere als ein rechtsfreier Raum. In vielen Bereichen des Internets nimmt auch das Markenrecht eine wichtige Stellung ein.

mehr lesen

Urheberrechtsschutz einer Webseite

Heutzutage ist der Internetauftritt von Unternehmen nahezu unerlässlich. Auch Privatpersonen unterhalten häufig eigene Internetauftritte. Deshalb stellt sich die Frage, ob eine Webseite auch urheberrechtlichen Schutz genießt.

mehr lesen